IBAN Rechner – IBAN einfach & schnell online berechnen

Mit IBAN und BIC werden Bankverbindungen für den SEPA-Zahlungsverkehr einheitlich dargestellt
Das einheitliche Format bietet eine länderübergreifende Möglichkeit Kontoverbindungen bereits bei der Erfassung auf formale Richtigkeit zu prüfen. Dabei werden Tippfehler verschiedenster Art zuverlässig erkannt.

IBAN und BIC sind im SEPA-Zahlungsverkehr verpflichtend anzuwenden
Das EPC (EuropeanPaymentsCouncil) hat daher für den gesamten SEPA-Zahlungsverkehr bei der Benutzung der grundlegenden Zahlungsmethoden die Verwendung dieser Kontodarstellung zwingend vorgeschrieben.

IBAN und BIC dürfen nicht selbst “errechnet” werden
Obwohl mittlerweile verschiedenste Angebote zu finden sind, vorhandene Kontoverbindungen in der Form Kontonummer / BLZ in die Darstellung IBAN / BIC zu überführen, ist die einzig zulässige, diesbezügliche Auskunft der kontoführenden Bank und dem Kontoinhaber selbst vorbehalten. Einerseits weichen die in der IBAN benutzten BLZ zum Teil ab, andererseits können nicht alle BIC einer Bank für den Zahlungsverkehr verwendet werden.

Überweisungen ohne BIC – IBAN only seit 01.02.2016

Wenn die Datenbank, aus welcher Zahlungsanweisungen personalisiert werden, den korrekten BIC enthält, muss dieser nicht unbedingt entfernt werden und kann auch weiterhin auf Zahlungsanweisungen angedruckt werden. Sie können die lagernden Belege aufbrauchen und produzieren dann die Zahlungsanweisungen mit dem aktuellen Hinweis und der Version V10/15.

IBAN Check Script

Die IBAN besteht aus dem ISO-Länderkennzeichen, einer zweistelligen Prüfziffer, sowie Bankinformationen und der Kontonummer. In Abhängigkeit von länderspezifischen Gegebenheiten kann die IBAN bis zu 34 Stellen umfassen. In Österreich ist sie 20 Stellen lang. Mit dem CheckScript können sie die formale Richtigkeit einer IBAN überprüfen.